Seit 2015 organisiere ich mit meinem Mann den GPMK-Salon in unserer Berliner Wohnung. GPMK steht für „Gesellschaft – Politik – Medien – Kultur“, denn dies sind die Themen, über die wir in einem geschützten Ambiente ins Gespräch kommen wollen.

Wir haben schon über die Zukunft des Journalismus, postmigrantisches Theater, die Bedeutung der Wahlforschung, die Entwicklung der transatlantischen Beziehungen nach Trump u.v.m. nachgedacht.

2017 fand der Salon das erste Mal im Pop-up-Hotel „Lovelace“ in München statt. Salonformate in Wien, Frankfurt und Hamburg sind in Planung. Wir kommen gerne auch in Ihre Stadt!